R.Fischer_216406.gif
Kostka.jpg
Winfried Kostka
1955 in Braunschweig geboren,
seit 1992 im Atelier, in Vollzeit seit Februar 2010

Winfried Kostka stellt in seinen Bildern einer vielgestaltigen, unübersichtlichen Realität eine künstlerisch geordnete Bildwirklichkeit gegenüber. Er beweist ein sicheres Gefühl für Komposition und überrascht durch eine Farbverteilung, die Hintergrund und Motiv gleichwertig behandelt. Die grafische Struktur wird durch Farbfelder konterkariert und bereichert. Die Bilder sind flächenhaft aufgefaßt und kompositorisch auf den Betrachter bezogen. Die festzustellende Reduktion und Abstraktion setzt Winfried Kostka nicht bewußt als bildnerisches Mittel oder gar als Imitation moderner Kunst ein. Abstraktion ist nicht Ausdruck letzter, professioneller Erkenntnis, wie dies Paul Klee einmal für seine Arbeit definiert hat, sondern die größtmögliche Annäherung an den Gegenstand.

Im Botanischen Garten faszinieren ihn die Kübelpflanzen, die auf einem gepflasterten Hof stehen, mit Band und Pflock vor dem Umkippen gesichert. Er macht sie zu einem immer wieder in unterschiedlichen Formaten befragten Bildgegenstand. Durch das wiederholte Abbilden werden die Formen zu einem festen, abrufbaren Repertoire und zunehmend vereinfacht. So ist der Pflock in den späteren Bildern ein eigenständiges Bildelement und nur noch von Kennern der Motivreihe als solcher zu identifizieren. Die Steine reihen sich zu farbigen Gefäßen auf blauem Grund. Trotz der beständigen Wiederholung dieser und anderer Motive arbeitet Winfried Kostka nicht nach einem starren Schema. Variationen in der Auffassung der Motive und vor allem die Wahl der Farben geben jedem Bild eine eigene Ausstrahlung.


Auszeichnungen
2005 Bundes-Kunstpreis für Menschen mit Behinderung der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung in Radolfzell am Bodensee, Anerkennungspreis
1995 Bundes-Kunstpreis für Menschen mit Behinderung der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung in Radolfzell am Bodensee, 1. Preis


Ausstellungen

2014/2015 Tiere mit und ohne Streifen – special art 2014, Galerie Geyso20, Braunschweig

2014 Zwischen Genie und Wahnsinn, SCHAU FENSTER, Raum für Kunst, Berlin

2014 Gegenüberoffen – Markus Keuler im Dialog mit Geyso 20, Galerie Geyso20, Braunschweig

2013/14 Normal ist das nicht – special art 2013, Galerie Geyso20, Braunschweig

2013 Sammelstücke. Galerie Geyso20, Braunschweig

2012 Geyso 20 – Künstler im Dialog, Städtische Kunstsammlungen Salzgitter, Museum Schloss Salder

2010 ja ich, Persönlichkeiten der Region portraitiert im Kunstatelier Lebenshilfe Braunschweig, Braunschweigisches Landesmuseum, Braunschweig

2010 Nashorn trifft Kunst, Augustinum, Braunschweig

2010 Erster Designpreis für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung, Ausstellung der ausgewählten Arbeiten in Köln, Hamburg, München, Berlin

2010 Jahresausstellung im Museum für Art Brut und Outsider Art, Kunsthaus Kannen, Münster

2009 VON NEONGELBGRÜN BIS CMINTOLBASGRÜN, Torhaus des Botanischen Gartens, Braunschweig

2009 WASSER ODER MEER, Wasserwerk, Braunschweig

2009 Schlossansichten, Stadtbibliothek, Braunschweig

2009 Till aus Braunschweig – Sieben im Turm, Eulenspiegelturm, Museum Schloss Bernburg

2009 Galerie für Outsider-Kunst zu Gast bei Hinz & Kunst, Graphikbüro Hinz & Kunst, Braunschweig

2009 2 x 2 Forum für Outsider Art in Europa, Kunsthaus Kannen, Münster

2007 Till Eulenspiegel, Till Eulenspiegel-Museum, Schöppenstedt

2005 Kunst8, Bilder von Winfried Kostka im Büro HHP, Braunschweig

2012 Geyso 20 – Künstler im Dialog, Städtische Kunstsammlungen Salzgitter, Museum Schloss Salder
2010 ja ich, Persönlichkeiten der Region portraitiert im Kunstatelier Lebenshilfe Braunschweig, Braunschweigisches Landesmuseum, Braunschweig
2010 Nashorn trifft Kunst, Augustinum, Braunschweig
2010 Erster Designpreis für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung, Ausstellung der ausgewählten Arbeiten in Köln, Hamburg, München, Berlin
2009/2010 Jahresausstellung im Museum für Art Brut und Outsider Art, Kunsthaus Kannen, Münster
2009 VON NEONGELBGRÜN BIS CMINTOLBASGRÜN, Torhaus des Botanischen Gartens, Braunschweig
2009 WASSER ODER MEER, Wasserwerk, Braunschweig
2009 Schlossansichten, Stadtbibliothek, Braunschweig
2009 Till aus Braunschweig – Sieben im Turm, Eulenspiegelturm, Museum Schloss Bernburg
2009 Galerie für Outsider-Kunst zu Gast bei Hinz & Kunst, Graphikbüro Hinz & Kunst, Braunschweig
2009 2 x 2 Forum für Outsider Art in Europa, Kunsthaus Kannen, Münster
2007 Till Eulenspiegel, Till Eulenspiegel-Museum, Schöppenstedt
2005 Kunst8, Bilder von Winfried Kostka im Büro HHP, Braunschweig
2005 Bundeskunstpreis für Menschen mit einer Behinderung Radolfzell, Villa Bosch, Radolfzell
2004/2005 Kunst für Hannover, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit, Hannover
2002/2003 Kunstatelier Lebenshilfe Braunschweig im Braunschweigischen Landesmuseum, Ausstellungszentrum Hinter Aegidien, Braunschweig
2002 Bilder für die Wand – Kunst von Außenseiterkünstlern, Ausstellung parallel zur documenta 11 im Haus der Bruderhilfe, Kassel
2001 Ebenbilder – Mensch werden ist eine Kunst, Wanderausstellung kuratiert von der BAG WfbM, Frankfurt am Main, Leipzig, Gammertingen, Schwerin, Osnabrück, Detmold und anderen Orten
2001 Ausstellung ohne Titel, Anwaltsbüro Backhaus, Kramer, Maier, Braunschweig
2001 Ausstellung ohne Titel, Ratscafe, Salzgitter-Bad
2000 Stadtansichten von Braunschweig anlässlich der Hansetage in Zwolle, Niederlande
2000 Ansichten vom Braunschweiger Rathaus, Rathaus, Braunschweig
2000 Lust auf Braunschweiger, Institut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Marburg
1999 Stadtansichten von Braunschweig, Dom St. Blasii, Braunschweig
1999 Farbige Gefühle, Städtisches Klinikum, Braunschweig
1999 Außer der Reihe, Ausstellung aus Anlass des Theaterfestivals "Außer der Reihe“ im LOT Theater, Braunschweig
1998 Drei Damen haben sich umgezogen, Wanderausstellung kuratiert von der Bundesvereinigung Lebenshilfe, Marburg, Weimar, Westerland/Sylt, Frankfurt, Gießen, Wiesbaden und anderen Orten
1997 Kunst & Menschen haben sich etwas zu bieten, Ausstellung im Rahmen des Kulturfestivals „Kunst & Menschen haben sich etwas zu bieten“ in der Katholischen Fachhochschule, Mainz
1995 Erste Auswahl, Stadtbibliothek, Salzgitter-Lebenstedt
1995 Ausstellung aus Anlass eines Aktionstag der Lebenshilfe, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn


Arbeiten in Sammlungen
Deutsche Bank Sammlung
W.Kostka6.jpg
W.Kostka5.jpg
W.Kostka3.jpg
W.Kostka2.jpg
Mann, 2006, Farbstift auf Papier, 20,5 x 14,4 cm (Privatbesitz)
Haus mit Türmen, 2004, Farbstift, Ölkreide auf Papier, 42 x 59,4 cm
Kürbisse, Blumen, 2005, Ölkreide, Farbstift auf Papier, 44,2 x32,1 cm
Kübelpflanze, 2000, Ölkreide, Farbstift auf Papier, 44,8 x 29,6 cm